1. LiegenderRückenakt von Claudia Borchers
    5. Parchimer Kunstschau zeigt „Menschen – Bilder“
    22. Juli bis 27. August in der Stadthalle Parchim

    Parchim. Ab dem 22. Juli bietet Parchim einen kulturellen Sommerhöhepunkt der ganz besonderen Art: Am kommenden Samstag wird um 11 Uhr die mittlerweile 5. Kunstschau in der Kreisstadt eröffnet. Das diesjährige Motto lautet „Menschen – Bilder“.

Ausstellung und Auktion

20 Künstler aus aller Welt

Ziegengott von Katharina Bertzbach
Ziegengott von Katharina Bertzbach ©

20 Künstler aus Mecklenburg-Vorpommern, Berlin, Potsdam, Hamburg, Bremen und dem Senegal zeigen eine Auswahl ihrer Kunstwerke in der Stadthalle Parchim. Dabei sind so bekannte Künstler wie Nuria Quevedo, Inge Jastram, Peter Fetthauer, Claudia Borchers, Monika Lawrence oder Armin Münch, um nur einige zu nennen.

Inhaltlich geht es im weitesten Sinne um Figürliches, genauer um die Darstellungen des Menschen allein oder in seiner Umwelt bzw. Umgebung. Die Kunstschau bietet ein Forum für Kunstschaffende und Kunstinteressierte, in dem originale Kunstwerke erlebbar gemacht werden. Sie ist ein Angebot für jeden: für Kenner, Sammler und Neugierige, und lädt zum Betrachten, Genießen und zum Kaufen ein.

Ziel ist es, nach den erfolgreichen Ausstellungen in den letzten vier Jahren für Einheimische und Gäste neue Akzente des Kulturerlebens zu setzen und Parchim weiter als Kunst- und Kulturstadt zu etablieren.

Am 27. August ab 11 Uhr laden die Veranstalter der Kunstschau zu einer Auktion ein. In dem Rahmen stellt jede(r) teilnehmende Künstler(in) ein Werk zur Verfügung. Den Erlös erhält in diesem Jahr die Parchimer Bürgerstiftung, die gemeinnützige, soziale und kulturelle Projekte fördert und ihren Fokus auch auf die Chancengleichheit in der Entwicklung aller Parchimer Schulkinder richtet.

Die Ausstellung „Menschen – Bilder“ wird vom 22. Juli bis 27. August 2017 in der Parchimer Stadthalle zu sehen sein. Die genauen Öffnungszeiten: dienstags 14 bis 18 Uhr, mittwochs und donnerstags 9 bis 13 Uhr sowie samstags und sonntags von 14 bis 17 Uhr.