Zurück zur Listenansicht

28.09.2017

Archäologische Funde vorgestellt

Archäologische_Fundstücke-Brook-Hafenstraße-04-10-2017
Der 1. Stadtrat Frank Schmidt (stehend) begrüßte rund 50 Gäste im Parchimer Stadthaus. © Stadt Parchim

Parchim. die Infoveranstaltung über die archäologischen Funde ist im Stadthaus auf großes Interesse gestoßen. Die Ausführungen von Dr. Lars Saalow und Rolf Schulze über die Funde im Stadtgebiet und die Funde bei den durchgeführten Sanierungsmaßnahmen in den Straßenzügen Hafenstraße und Auf dem Brook  verfolgten über 50 Besucher/innen. Sie erhielten einen Eindruck über die sensationellen Funde zum Bohlenweg, der Uferbefestigung, der Stadtmauer und der frühneuzeitlichen Wasserleitung.

Das Plakat dazu ist weiterhin im Stadthaus Altbau zu sehen.

 

Einladung:

Parchim. Die Stadtverwaltung lädt alle Bürgerinnen und Bürger zu einer Informationsveranstaltung am 27. September 2017 ab 19:00 Uhr herzlich ein. Thema sind die archäologischen Funde im Rahmen der Baumaßnahmen Auf dem Brook und in der Hafenstraße.

Interessenten können sich dafür am kommenden Mittwoch im Stadthaus Parchim in der Blutstraße 5, Beratungsräume N 301 und N 302, einfinden.

Die Experten Dr. Lars Saalow, Dezernent Urgeschichtliche Siedlungen, und Rolf Schulze, Ausgrabungsleiter vom Landesamt für Kultur und Denkmalpflege Mecklenburg-Vorpommern, Landesarchäologie Schwerin, geben beispielsweise Auskünfte über die mehr als 400 geborgenen Bauhölzer. Diese liefern unzählige Hinweise auf die mittelalterliche bis neuzeitliche städtische Besiedlung.

Die Parchimer Altstadt ist als Flächendenkmal ausgewiesen. Somit war eine archäologische Betreuung durch das Landesamt gesetzlich vorgeschrieben.

Das zum Tag der Städtebauförderung am 13. Mai dazu erarbeitete Plakat ist seitdem im Stadthaus, Erdgeschoss im Altbau, aufgehängt.

Die Stadt freut sich über reges Interesse.