Geburt

Mit der Geburt eines Kindes kommen auch immer einige Behördengänge auf die werdenenden Eltern zu. Binnen einer Woche muss die Geburt des kleinen Babys beim Standesamt angezeigt werden. Hier wird Vor- und Nachname angegeben und man erhält die Geburtsurkunde samt beglaubigter Kopien. Diese Kopien benötigt man, um weitere Anträge zu stellen z.B. das Kindergeld.


Benötigte Unterlagen zur Beantragung der Geburtsurkunde

  • Personalausweis
  • Geburtsurkunde und/oder Heiratsurkunde bzw. beglaubigte Abschriften
  • Geburtsbescheinigung der Klinik
  • bei Unverheirateten, falls schon vorhanden: Vaterschaftsanerkennung

Vaterschaftsanerkennung

Dies betrifft nur unverheiratete Paare. Idealerweise beantragt man die Vaterschaft schon vor der Geburt, dann wird der Vater direkt in die Geburtsurkunde eingetragen. Bei Beantragung nach der Geburt wird zunächst nur die Mutter in die Geburtsurkunde eingetragen. Die Mutter muss der Vaterschaftsanerkennung zustimmen.


Ansprechpartner
Keine Abteilungen gefunden.