Bürgermeister der Stadt Parchim

Liebe Mitbürger*innen,
verehrte Gäste,

als Bürgermeister der Stadt begrüße ich Sie herzlich auf der neuen Website der Kreisstadt Parchim.

Der städtische Internetauftritt erhielt ein frisches Design und wurde entsprechend der heutigen Technik angepasst.

Eine schlankere, übersichtliche Navigation, mehr Bürgerinformationen und Bilder waren Ziel des Relaunches. Unter den entsprechenden Rubriken finden die Bürger*innen die wichtigsten Dienstleistungen, Formulare und Ansprechpartner.

Als Naturfreund, Radfahrer, (Wasser-)Wanderer, Entspannungssuchender oder Kulturinteressierter sollten Sie Parchim einfach mal besuchen. Insbesondere die gotischen Backsteingebäude, die Parchimer Kunst oder aber auch die Natur in und um „Pütt“ sind auf jeden Fall eine Reise wert.

Oder suchen Sie vielleicht als Chef einen leicht erreichbaren Tagungsort, an dem Sie mit Ihrer Kollegenschaft effizient arbeiten oder Ihren Gästen ein wirklich angenehmes Umfeld bieten können? Dann sind Sie in der Kreisstadt Parchim genau richtig. Zur Stärkung des Teamgeistes Ihrer Mitarbeiter*innen bietet sich eine Kanutour auf der Elde förmlich an.

Das gesamte Team der Stadtverwaltung Parchim und ich grüßen Sie herzlich.


Ihr Dirk Flörke
Bürgermeister Stadt Parchim


Zu meiner Person

Ich bin Jahrgang 1969, in Hohenmölsen (Sachsen-Anhalt) geboren. Ich verbrachte meine Kinder- und Jugendzeit in Ilsenburg, Halberstadt und Stendal. Nach dem Abitur 1988 absolvierte ich meinen Wehrdienst und begann 1990 mit meinem Studium „Lehramt an Gymnasien für Sport und Geschichte“ an der Otto-von-Guericke-Universität in Magdeburg. 1995 folgte das 1. Staatsexamen und im Anschluss bis 1997 ein Referendariat sowie das 2. Staatsexamen.

Nachdem ich ein Jahr als Lehrer an der Realschule Colbitz unterrichtete, erfolgte 1998 der Umzug nach Parchim. Seit dieser Zeit arbeitete ich zunächst als Lehrer an der Haupt- und Realschule Domsühl und anschließend mehr als 10 Jahre als Lehrer am Friedrich-Franz-Gymnasium (FFG). In Parchim sind auch mein Sohn und meine Tochter aufgewachsen.

Als stellvertretender Vorsitzender des Fördervereins im Friedrich-Franz-Gymnasium (FFG) und Mitglied im Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge führte ich seit Jahren mit meinen Schülern Spendensammlungen und Kriegsgräberpflege durch und organisierte die Projektfahrten des FFG nach Lommel/Belgien. Während dieser Projektfahrten wurde auch immer der Kontakt zu Parchims Partnerstadt Peer gepflegt. Seit mehr als 10 Jahren begleitete ich Schulmannschaften bei ihrer Teilnahme am Bundesfinale des Wettbewerbes „Jugend trainiert für Olympia“. Hinzu kommen weitere ehrenamtliche Engagements.

Am 1. September 2015 trat ich mein Amt als Bürgermeister von Parchim an und setze mich seitdem für das Wohl unserer schönen Kreisstadt ein.

Kontakt
Keine Abteilungen gefunden.