Freiwillige Feuerwehr

Freiwillige Feuerwehr

Freiwillige Feuerwehr Parchim


Jeder wird gebraucht und trägt zum Erfolg bei - die schönsten Gerätehäuser und Fahrzeuge nützen nichts, wenn es keine Menschen gibt, die bereit sind, ehrenamtlich ihren Dienst in der Freiwilligen Feuerwehr zu leisten.

Mitglied in der Feuerwehr zu sein, bedeutet spannende und abwechslungsreiche Einsätze, interessante sowie umfassende Aus- und Fortbildung, Verantwortung, aber auch Spaß in einer einzigartigen und großen Gemeinschaft.

Die Helferinnen und Helfer der Feuerwehr Parchim üben verschiedenste Berufe wie Handwerker, Angestellte, Beamte, Lehrer oder auch Pastoren usw. aus. Dadurch ergänzen sie sich mit beruflichen Kenntnissen und Fertigkeiten gegenseitig und verfügen über ein breitgestreutes Wissen.

Um ausreichend Sicherheit gewährleisten zu können, werden die Feuerwehrleute intensiv und praxisnah ausgebildet. Ein großer Teil der Aus- und Weiterbildung wird von den Kameradinnen und Kameraden selbst durchgeführt (jeden 2. Dienstag im Monat). Auch auf Kreis- und Landesebene werden verschiedene Lehrveranstaltungen, die den Feuerwehrmitgliedern spezielle Kenntnisse und Fertigkeiten in den Bereichen Brandschutzerziehung, vorbeugender und abwehrender Brandschutz, Gefahrgut und technische Hilfeleistung vermitteln, durchgeführt. Darüber hinaus gibt es Lehrgänge für Feuerwehrmaschinisten, Führungskräfte, Jugendwarte oder aber auch für den Bereich Öffentlichkeitsarbeit.

Die Arbeitsleistung in Verbindung mit moderner Spezialausrüstung wird ca. 140-mal im Jahr eingesetzt, um der Bevölkerung zu helfen.

Weitere Informationen